Ergänzung zur Betriebsanleitung MZ ETZ 125/150/251/301

nächster Punkt

Lieber MZ-Freund!

Ihre MZ wurde weiterentwickelt. Die Betriebsanleitung MZ ETZ 125/150/251/301 (Redaktionsschluß 30. 03. 1990) enthält diese Weiterentwicklungen nicht. Bitte beachten Sie deshalb die nachstehenden Ergänzungen.



1. ETZ 150

nächster Punkt

Der bisher verwendete Vergaser BVF 24 N 2-2 ist durch den Vergaser Bing 53/24/201 ersetzt worden. Die Bedienung der MZ ETZ 150 ändert sich dadurch nicht.



Bild 1. Vergaser Bing 53/24/201

  1. Kraftstoffzulauf
  2. Verschraubung der Kaltstarteinrichtung mit Stellschraube
  3. Stellschraube für Drosselschieber-Seilzug
  4. Verschlußmutter
  5. Klemmschraube
  6. Anschlagschraube für Drosselschieber
  7. Leerlaufluftschraube


2. ETZ 125/150/251/301

nächster Punkt

Elektrische Anlage



Bild 2. Kombinationsschalter am Lenker links

Lichthupe
Abblendlicht
Fernlicht
Signalhorn
Schalter für Fahrtrichtungsanzeige


Bild3. Instrumentenbox, Zünd-Lenk-Schloß

  1. Parkstellung (Standlicht eingeschaltet, Lenkung blockiert)
  2. Lenkung blockiert, Zündung aus, Beleuchtung aus
  3. Zündung aus
  4. Zündung eingeschaltet, Standlicht leuchtet mit
  5. Hauptlicht eingeschaltet
  6. Tachometer mit Kontrolleuchten für
    Fahrtrichtungsanzeige
    Fernlicht
    Leergang
    Ladekontrolle
  7. Drehzahlmesser (elektronisch angetrieben)
  8. Rückstellknopf für Tageskilometerzähler (im Stand Knopf nach links ziehen und durch Drehen auf Null stellen)


3. Stromlaufplan

nächster Punkt

Im vorliegenden Stromlaufplan ist die neue elektrische Ausrüstung enthalten. Gestrichelte Leiter zeigen Alternativausführungen.





Legende:



  1. Batterie 12 V, 5,5 Ah
    (L) Zündlichtschalter
  2. Lichtmaschine
  3. Gleichrichter/Regler (R)
  4. Elektronischer Drehzahlmesser
  5. Kontrolleuchte für Lichtmaschine
  6. Leergangkontrolleuchte
  7. Schalter für Leergangkontrolleuchte
  8. Schalter für Signalhorn (Schalterkombination am Lenker)
  9. Signalhorn
  10. Schalter für Lichthupe (Schalterkombination am Lenker)
  11. Abblendschalter (Schalterkombination am Lenker)
  12. Kontrolleuchte für Fernlicht
  13. Lampe für Scheinwerfer
    1. Fernlicht
    2. Abblendlicht
  14. Beleuchtung für Drehzahlmesserskala
  15. Beleuchtung der Skala des Tachometers
  16. Standlicht (im Scheinwerfer)
  17. Rücklicht mit Kennzeichenbeleuchtung (Zweifadenlampe 5/21 W)
  18. Zündspule
  19. Unterbrecher der Zündanlage (alternativ Position 32)
  20. Zündkerze mit Entstörstecker
  21. Bremslichtschalter für Vorderradbremse
  22. Bremslichtschalter für Hinterradbremse
  23. Lampe für Bremslicht (Zweifadenlampe 21/5 W)
  24. Blinkgeber (alternativ Posit. 35!)
  25. Schalter für Fahrtrichtungsanzeige (Schalterkombination am Lenker)
  26. Kontrolleuchte für Fahrtrichtungsanzeige (nur Luxusausführung)
  27. Blinkleuchte hinten links
  28. Blinkleuchte vorn links
  29. Blinkleuchte vorn rechts
  30. Blinkleuchte hinten rechts
  31. Schaltsymbole für
    1. Flachsteckanschluß
    2. Hülse für Flachsteckanschluß bzw. Steckdose
    3. Masse
    4. Lösbare Verbindung (Schraube, Klemme)
    5. Feste Verbindung
  32. Teilstromlaufplan elektronische Zündung
  33. Steuerteil
  34. Positionssensor/Polrotor
  35. Elektronischer Blinkgeber (alternativ Position 24}

(LVR) Leitungsverbinder im Scheinwerfer rechts

    (o) oben
    (u) unten
    (v) vorn
    (x) belegter Anschluß
(LVL) Leitungsverbinder im Scheinwerfer links
    (o) oben
    (u) unten
    (v) vorn
    (x) belegter Anschluß
(LVF) Leitungsverbinder am Fahrgestell (oben am Filtergehäuse)
    (v) vorn
    (h) hinten
    (x) belegter Anschluß
(Si) Sicherungsdose
    (o) oben
    (u) unten
(MA) Massepunkt im Scheinwerfergehäuse
(MB) Massepunkt Brems-Schluß-Kennzeichen-Leuchte
(ML) Masse Lampe für Scheinwerfer
(MC) Massepunkt Fahrzeug (am Leitungsverbinder LVF)
(MD) Massepunkt Lichtmaschine

Kabelfarben

brbraun
rtrot
rt/swrot/schwarz
sw/rtschwarz/rot
swschwarz
sw/blschwarz/blau
sw/wsschwarz/weiß
sw/gnschwarz/grün
sw/geschwarz/gelb
grgrau
wsweiß
ws/swweiß/schwarz
gngrün
gn/rtgrün/rot
gn/blgrün/blau
blblau
bl/wsblau/weiß
gegelb
sw/geschwarz/gelb


Das Zünd-Lenk-Schloß ist nach dem Prinzip Einschlüsselbedienung ausgerüstet. Der Zündschlüssel paßt demzufolge auch an der rechten Seitenverkleidung und je nach Fahrzeugausstattung am Schutzhelmschloß (rechte Fahrzeugseite nahe der Federbeinbefestigung oben) und am abschließbaren Tankdeckel.



  • Lenkung blockieren:
    Schlüssel leicht nach unten drücken (Sperre überwinden) und nach links in Stellung 2 oder 1 drehen.
  • Zündung:
    Die elektronische Zündung wurde optimiert. Das Steuerteil ist jetzt nicht mehr am Bordwerkzeughalter (Bild 13) sondern unter der Sitzbank hinter dem Gleichrichter montiert.
  • Regler der Lichtmaschine:
    Ihre MZ hat einen elektronischen Regler, der in den Gleichrichter (6, Bild 43) integriert ist. Der elektromechanische Regler (2, Bild 43) ist entfallen.
    Achtung !
    Nachgerüstete Zusatzverbraucher (Scheinwerfer, Rückleuchten u.ä.) dürfen in ihrer Gesamtheit nicht mehr als 60 W aufnehmen.
  • Sicherungen:
    Es werden nur noch je eine Sicherung in der Plusleitung und für die Blinkanlage verwendet.
  • Fahrtrichtungsanzeige:
    Die Blinkleuchten sind elastisch befestigt. Zum Glühlampenwechsel die Lichtaustrittscheibe abnehmen, indem die Kreuzschlitzschraube herausgedreht und die Scheibe herausgeklappt wird.


Allgemeine Ausrüstung

Ihre MZ ist nicht mit Luftpumpe ausgerüstet. Bei Bedarf kann sie ebenso wie anderes Zubehör, z. B. Verkleidungen, Seitenständer, Packtaschen usw. im MZ-Zubehörhandel erworben werden.



Bild 4. Kraftstoffhahn

(A) Kraftstoffhahn geöffnet
(Z) Kraftstoffhahn geschlossen
(R) Kraftstoffhahn geöffnet (Reservestellung)



4. Technische Daten

4.1. Vergaser: ETZ 150

Bing 53/24/201 mit der Einstellung:



Saugrohrdurchmesser24
Hauptdüse105
Zerstäuber16
Nadeldüse66
Düsennadel4
Nadelstellung2 (von oben)
Leerlaufdüse45
Leerlaufluftregulierschraube1 Umdrehung offen
Gasschieber9


4.2. Fahrgestell: ETZ 301

Bereifung vorn 2,75 x 18 R oder 90/90-18 S



4.3. Elektrische Anlage



ZündzeitpunktETZ 125/1502,5+0,5 mm = 2245' ... 2345'
 ETZ 251/3012,5+0,5 mm = 2015' ... 2215'
Glühlampen
Blinklicht12 V / 10W - DIN72601-R19/10
Kontrolleuchten12 V / 1,2 W, Sockel W 2 x 4,6 d (Glassockellampe)
Instrumentenbeleuchtung12 V / 2 W, Sockel W 2,1 x 9,5 d (Glassockellampe)
Sicherungen
HauptsicherungSchmelzeinsatz A 16 TGL 11135 (16 A)
FahrtrichtungsanzeigeSchmelzeinsatz A 4 TGL 11135 (4 A)


Zschopau, den 22.4.1991

Motorradwerk Zschopau GmbH
Vertrieb Deutschland